aromatischer Insektenschutz

mueckenschutz_aetherische_oele

Fotolia 96807027

Der Duft des Lavendel wird noch oft mit dem Geruch von Mottenkugeln assoziiert. Ein Hinweis darauf, dass ätherische Öle sehr gut verwendbar sind, um einen natürlichen Insektenschutz zu mischen. Alle Mischungen ohne Emulgator vor dem Gebrauch gut schütteln und dann auf Hemdsärmel, Hosenbeine, Kragen und die Haare sprühen. Nicht auf Schleimhäute oder in die Augen sprühen. Nicht für Kinder unter 2 Jahren geeignet! Sollten Sie Ihr Gesicht schützen wollen, dann sprühen Sie die Mischung in die Hand und reiben Sie Ihr Gesicht mit geschlossenen Augen ein. Auf die selbe Weise können Sie auch Ihre Kinder schützen. Rein pflanzliche Alternativen zu Autan und Co sind folgende Mischungen:

In einer 100 ml Glasflasche mit Sprühaufsatz füllen Sie einfach Wasser oder Pfefferminz- bzw. Lavendelhydrolat ein und ergänzen mit den folgenden ätherischen Ölen...

Lavendel - 15 Tropfen
Pfefferminze - 12 Tropfen
Eukalyptus - 15 Tropfen
Zitronengras - 15 Tropfen

Diese Mischung zeigt gute Wirkung gegenüber Wespen und Schwebfliegen. Immer wieder besonders gefragt sind Mischungen, die Stechfliegen und Mücken fernhalten. Ein wirkungsvolles hautpflegendes Insektenspräh entsteht mit der folgenden Mischung. Nehmen Sie wieder entsprechend des Volumens Ihrer Sprühflasche aus GLAS Wasser oder ein Hydrolat (Lavendel, Rosmarin, Pfefferminz) und ergänzen mit:

Lavendel – 10 Tropfen
Citronella – 10 Tropfen
Eukalyptus – 10 Tropfen
Zedern – 10 Tropfen
Zitrone - 10 Tropfen

Sie haben es im Besonderen mit Fliegen zu tun. Dann mischen Sie folgenden Öle zu einem Spräh: Zedernholz - 10 Tropfen Geranium - 5 Tropfen Zitrone oder Zitronengras - 15 Tropfen Pfefferminze - 5 Tropfen

Sie wollen nicht mit der chemishen Keule gegen Gartenschädlinge vorgehen. Versuchen Sie doch einfach das folgende Rezept als Garten-Pflanzen-Spray gegen Ungeziefer

Zitronengras - 40 Tropfen
Geranium - 10 Tropfen
Lavendel - 40 Tropfen
Emulgator - 3 Teelöffel (Milch)
Rosmarin - 10 Tropfen
Destilliertes Wasser 120 ml

Mischen Sie die ätherischen Öle und den Emulgator in einer Sprühflasche. Geben Sie dann das destillierte Wasser dazu. Dann gut schütteln. Dieses Spray kann man im Freien oder im Haus auf Pflanzen sprühen, um Ungeziefer fernzuhalten. Wiederholen Sie das Sprühen alle 2 - 3 Tage. Nicht auf die Haut sprühen und vor Haustieren fernhalten!

In einem Workshop für angehende Aromapraktiker wurde diese Insektenschutzmischung erfolgreich zum schutz der eigenen vier Wände entwickelt. Sie haben einen Ultraschalldiffuser oder einen Duftstein, dann mischen sie entsprechend folgende ätherische Öle in geigneter Weise. Lavendelöl, Zitronenöl,  Teebaumöl,  Zedernholzöl,  Lorbeeröl
Mischen Sie die einzelnen Zutaten, geben Sie sie mit ausreichend Wasser in den Diffuser und beduften Sie Ihre Wohnräume damit.